Magazin

Was erwartet uns 2020 an den Börsen?

Beim Ausblick auf das weitere Börsenjahr 2020 lautet unsere Empfehlung: Erwarten Sie (auch) das Unerwartete! In diese Richtung geht die Kolumne „Die zehn Überraschungen des Jahres…“  von Byron Wien, Vice Chairman von Blackstone, und Joe Zidle, Chief Investment Strategist aus gleichem Hause. Deren Kolumne gab uns den Anstoß, ebenfalls über einige Ereignisse nachzudenken, die in diesem Jahr anstehen und deren Ausgang sowie deren Auswirkungen auf die Börsen noch nicht abzusehen...

Pflegeversicherung mit Vermögensschutz

Im Alter ein Pflegefall zu werden, ist für die Betroffenen schlimm genug. Darüber hinaus ihren Angehörigen noch die finanziellen, organisatorischen und bürokratischen Folgen aufzubürden, belastet sie zusätzlich. Eine Pflegeversicherung mit Vermögensschutz schafft im Notfall Abhilfe.

»Der Wertewandel ist stetig«

Sinnökonom Prof. Dr. Bernd Ankenbrand untersucht, wie Sinnvolles entsteht und welchen Einfluss es auf unser Leben und Wirtschaften hat. Interview mit der Braunschweiger Privatbank spricht er über den Wertewandel in der Gesellschaft und dessen Auswirkungen auf die Wirtschaft. Zudem erklärt er, warum es so wichtig ist, zwischen den unterschiedlichen Wertevorstellungen der Menschen zu vermitteln und warum jeder seinen eigenen Werte-Horizont fortlaufend erweitern sollte.

»Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung brauchen Unternehmer«

Warum die Transformation in eine nachhaltige und komfortable Industriegesellschaft nur mit Hilfe von Unternehmen gelingen kann, erklärte Umweltexperte Dr. Ralf Utermöhlen bei der Verleihung des Unternehmerpreises der Region 38 im BZV Medienhaus.

Schweiz – Sicherer Hafen für Anleger

Vor dem Hintergrund einer gestiegenen globalen Unsicherheit und innereuropäischen Herausforderungen wie dem Brexit werden die „sicheren Häfen“ für Geldanleger interessanter. So häufen sich in jüngster Zeit die Anfragen nach einer Geldanlage außerhalb der EU. Hier kommt die Schweiz ins Spiel.

Die alten Regeln sind außer Kraft

Jahrzehntelang wurden an den VWL-Lehrstühlen feste Grundsätze gelehrt: Wenn die Arbeitslosigkeit sinkt, steigen die Löhne. Oder: Wenn die Zinsen sinken, steigen die Investitionen. Zudem waren Minuszinsen lange nur ein theoretisches Gedankenspiel. Doch die Zeiten haben sich geändert, die alten Regeln sind anno 2019 außer Kraft. Welche Folgen das für die Wirtschaft und die Geldanlage hat, erklärte Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ-Bank, auf Einladung der Braunschweiger Privatbank vor rund 200...

Christian Pfeiffers Rezept gegen Gewalt: Liebe geben und Werte leben

Dass "Werte Leben" für die Braunschweiger Privatbank nicht nur ein Motto ist, sondern auch gelebt wird, zeigte die Bank im Rahmen der Factory Lounge der Berliner Bürgerstiftung in der Hamburgischen Landesvertretung, wo sie gemeinsam mit dem Club of Berlin als Mitveranstalter auftrat. Rund 200 geladene Gäste lauschten den Worten des Kriminologen Prof. Dr. Christian Pfeifer, der dort sein neues Buch "Gegen die Gewalt - Warum Liebe und Gerechtigkeit unsere besten Waffen sind" vorstellte.

Mit Infrastruktur-Anleihen bis zu 5 Prozent Rendite erzielen

Weil Anleihen weniger riskant sind als Aktien, bilden sie in einem Portfolio ein stabiles Element zur Werterhaltung. Jahrzehntelang war es üblich, für Anleihen attraktive Zinsen zu erhalten, doch seit geraumer Zeit befinden sich diese teilweise im negativen Bereich. In einem derartigen Umfeld klingt es utopisch, bei der Geldanlage mit Anleihen eine Rendite von 3 bis 5 Prozent erzielen zu können. Doch mit den richtigen Anleihen ist das realistisch.