Im Trend: Verantwortungsvolle Geldanlage

Neben Maskenpflicht, Social Distancing und Home Office erleben wir aktuell etwas Tiefgreifenderes, das mit einer Art „Wertewandel“ beschrieben werden kann. So stellen sich aktuell Systemfragen, die Großteile der Gesellschaft betreffen. Das hat auch Auswirkungen auf die Geldanlage.

Die Wahl Geldanlage hat Auswirkungen auf andereVerantwortungsvolle Geldanlage gewinnt an Bedeutung / adobestock @ j-mel 

Kritisches Hinterfragen des Wirtschafts- und Lebensstils

Wir sehen eine aufwertende Wertschätzung systemrelevanter Berufe, eine neue globale Solidarität und ein kritisches Hinterfragen unseres bisherigen Wirtschafts- und Lebensstils in Bezug auf ihre Auswirkungen auf unsere Zukunft. Vielleicht umtreibt Sie persönlich in den letzten Monaten auch verstärkt die Frage, was wirklich relevant für unser System und unser Leben ist? 

Die Fragestellungen beziehen sich in unserer täglichen Praxis als Anlageberater immer stärker auf die Nachhaltigkeit in der Geldanlage. Hier ist Corona weniger der Auslöser als mehr der Brandbeschleuniger eines Themas, das die Europäische Union bereits im März 2018 und damit lange v

or Corona auf das Trapez gehoben hat: Zur Erreichung der ehrgeizigen Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens sollen Kapitalflüsse verstärkt in sogenannte „grüne“ Anlagen gelenkt werden. Während wir unsere Kunden bereits heute intensiv zu ihren persönlichen Anlagepräferenzen und ihrem Chance-Risiko-Profil befragen, erweitern wir diese „Anamnese“ ab dem nächsten Jahr explizit um die Frage, ob Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt werden sollen.

Nachhaltige Lösungen für Ihre Investments

Wir, Ihre Kundenbetreuer und Experten bei der Braunschweiger Privatbank, haben nicht erst auf das Signal des Gesetzgebers gewartet. Seit Gründung der Braunschweiger Privatbank setzen wir getreu unseres Mottos „Werte leben – Werte schaffen“ auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell und bieten ebenso nachhaltige Lösungen für Ihre Investments an. Zum einen haben diese Angebote vielfältige positive Auswirkungen auf ökologische, ethische und soziale Bereiche. Zum anderen sind wir davon überzeugt, dass Investitionen in Unternehmen, die sich durch eine verantwortungsbewusste Geschäftspolitik auszeichnen, langfristig renditeträchtiger sind.

Ihrem Verständnis von Nachhaltigkeit gerecht werden

Dreh- und Angelpunkt ist dabei für uns, Ihr Verständnis von Nachhaltigkeit aufzugreifen, zu verstehen und mit Ihren weiteren Vorstellungen einer gelungenen Betreuung Ihres Vermögens zu verknüpfen.

Der Markt an Anlageprodukten mit einem grünen Sigel ist sehr heterogen. Aktuell gibt es (leider) keine klaren Spielregeln für die Definition eines nachhaltigen Anlagekonzeptes. Lassen Sie uns das anhand eines kurzen Beispiels verdeutlichen: Es gibt zwei weit verbreitete Stile, nachhaltig zu investieren. Das Ausschlussverfahren und der „Best in Class“-Ansatz.

Ausschlussverfahren vs. „Best in Class“

Während beim Ausschlussverfahren definiert wird, dass Unternehmen strikt ausgeschlossen werden, die beispielsweise Waffen produzieren, lässt ein „Best in Class“-Ansatz die Unternehmen zu, die zwar Waffen produzieren, aber innerhalb des Rüstungsbranche gemessen an Nachhaltigkeitsaspekten besser abschneiden als ihre Konkurrenten. Beide Ansätze gewähren einen nachhaltigen Rahmen, führen aber zu unterschiedlichen Portfolios.

Viele Wege führen also nach Rom. Gerne lotsen wir Sie durch diesen Markt und die Produkte, und bieten Ihnen durch unsere Erfahrung die Transparenz und Vergleichbarkeit, die aktuell am Markt fehlt.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zurück zum Magazin