Thema: Weltwirtschaft

„Die Welt wird digitaler, radikaler und nationaler“

Die Welt ist hochkomplex und macht keine Anstalten einfacher zu werden. Auf dem Investorenforum der Braunschweiger Privatbank am 6. September 2021 analysierte Prof. Klaus Schweinsberg in seinem Vortrag die Lage und sagte für die Zukunft drei markante Entwicklungen voraus: Die Welt wird digitaler, in Teilen radikaler und auch wieder nationaler werden. Zudem sprach er darüber, welche Konsequenten Deutschland und die Unternehmen hierzulande daraus ziehen sollten.

„Die Weltwirtschaft stolpert in die Normalität“

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft ordentlich durchgeschüttelt. Börsenkurse stürzten erst ein und zogen dann wieder steil an, einige Branchen lagen zeitweise am Boden, während andere Rekordumsätze verzeichneten. Wie ist die wirtschaftliche Lage nach der Pandemie, was lernen wir aus den letzten eineinhalb Jahren und wie geht es nun weiter? Antworten auf diese Fragen von Volkswirt Stefan Bielmeier, Vorstand der DZ Privatbank.

Volkswirtschaft: Die alten Regeln sind außer Kraft

Jahrzehntelang wurden an den VWL-Lehrstühlen feste Grundsätze gelehrt: Wenn die Arbeitslosigkeit sinkt, steigen die Löhne. Oder: Wenn die Zinsen sinken, steigen die Investitionen. Zudem waren Minuszinsen lange nur ein theoretisches Gedankenspiel. Doch die Zeiten haben sich geändert, die alten Regeln sind anno 2019 außer Kraft. Welche Folgen das für die Wirtschaft und die Geldanlage hat, erklärte Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ-Bank, auf Einladung der Braunschweiger Privatbank vor rund 200...

Quo vadis Weltwirtschaft 2019?

Neue politische Unwägbarkeiten und die Politik von US-Präsident Donald Trump haben große Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ-Bank, gibt einen Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2019. Seine Prognose: Der Himmel der Weltwirtschaft bewölkt sich.  

Weltwirtschaft: Rückblick auf 2017 und Ausblick auf 2018

Wirtschaftswachstum, Börse, Geldpolitik und Co. Portfolioberater Thomas Heinisch von der Braunschweiger Privatbank blickt auf wichtige Aspekte der weltwirtschaftlichen Entwicklung im vergangenen Jahr zurück und prognostiziert, was uns 2018 erwartet.